Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/life--whatacrazytime

Gratis bloggen bei
myblog.de





happy birthday blog :)

Es ist gerade wie die ganzen letzten Tage: Mir fallen die Augen zu, doch so bald ich mich bettgehtauglich gemacht habe, finde ich keinen Schlaf. Sowas nervt mich. Und ich kann nur raten woran es liegt. Bin ich nicht genug ausgelastet? Oder fühle ich mich nicht wohl, im Zimmer meines Bruders? Ich weiß es nicht... pffff. Ich hoffe echt, dass sich was tut. Bin heute 6 Stunden unterwegs gewesen, um mir alle interessanten, frei werdenden WG-Zimmer von aussen anzuschauen. So konnte ich schon einige Zimmer ausschließen- und andere sind beliebter geworden Tja ja. Eigentlich wollte ich mich zur "Belohnung" dann in den Park chillen...aber die Sonne ließ nach und mhhmm... dann wollte ich noch unbedingt ein paar Klamotten kaufen. Habe mega viel Geld ausgegeben... und ich weiß nicht mal, ob das so gut war... Über 50 Euro für 7 Unterhosen...Hallo??? Schweinerei!! Habe nicht mal große Ansprüche an Unterhosen... sie sollen halt nicht nur weiß, schwarz oder beige sein...und möglichst zu 95 % aus Baumwolle. Aber ist das tatsächlich so schwer, gestreifte Höschen mit Schleifchen herzustellen?? Ich verstehe es nicht so ganz... Habe mir dann überlegt, dass es sich lohnen würde, diese selbst her zu stellen. Fand ich dann im Nachhinein aber doch etwas krank...vor allem kann ich sowieso nicht nähen :D Naja okay. Ich weiß, Mama hätte sie bei Tchibo gekauft...aber ich will nicht komplett so leben wie sie... was bin ich dann? Eine Kopie? Ich fühl mich eh schon mega oft so... Andererseits muss ich jetzt wirklich wirklich wirklich auf mein Geld gucken!!! Keine Spaßausgaben mehr die nächsten Monate!! Deswegen habe ich mich dazu entschlossen von nun an alle Ausgaben konsequent aufzuschreiben bzw. einzutippen Komme leider mit Excel noch nicht so ganz zurecht... aaaber das wird schon. Muss ja auch nicht meisterhaft aussehen, sondern einfach nur funktionieren^^ Irgendwie wird immer alles ernster... Mega komisch. Wenn man mal überlegt, wie ich noch vor einem Jahr gelebt habe... Total abhängig von Mama... mhhhmmm. Und jetzt? Seh ich meine Mama wohl nur noch alle 2, 3 Monate. Aber es geht schon. Wir mailen ja... das war eigentlich schon immer am besten. Das ergibt am wenigsten Streit... Auf jeden fall wirds schwierig. Ich muss mich entscheiden, ob ich arbeiten gehe oder Praktika mache. Arbeiten bringt mir halt nix... das ist die Sache... Aber ohne Geld komme ich ja nicht weit... von Papa will ich kein Geld und Mama hat keins. Hätte nicht gedacht, dass ich mal in diese Situation kommen würde. Ich bin echt für mich verantwortlich - zum Glück nur für mich.... Ich glaube ich mache meine Sache gut. Seit längerer Zeit geh ich allein Klamotten kaufen. Waschen kann ich auch. Das Kochen wird immer vielfältiger :D - es steht noch am Anfang, aber es macht mir mittlerweile Spaß. Das ist das Gute... Seit ich hier in Mannheim bin, habe ich das Gefühl ich könnte jeden Moment loskotzen. Alles ist so anstrengend und nervig.... Keine Ahnung... Einerseits tuts gut, jetzt mal aufzuschreiben, was mich bewegt. Und andrerseits kipp ich gleich vom Stuhl. Ich bin wahnsinnig müde, aber wozu soll ich mich Schlafenlegen, wenn ich dann doch wieder wachliege und mich darüber ärgere??? Zudem finde ich es hier unangenehm laut. Den ganzen Abend schon sind die Nachbarn sooo laut...man hört sie laut reden und fernsehen... wirklich unverschämt laut. Und dann die Straße draußen...ich weiß auch nicht. Eigentlich bin ich ja nicht so sensibel, aber zur Zeit stört mich das alles. Und ich bin gerade so einsam, wie schon lange nicht mehr... Im Hotel wars okay, in der Schweiz wars eh cool und jetzt... !???!! Ich sehne mich so sehr nach einem anderen Leben... in dem ich nicht um Geld bangen muss... in dem alles noch schön von anderen geregelt wird... Nicht ich als Hauptfigur... Und in dem Traumleben bin ich aktiv, ich treibe Sport und mache dies und das.. In Wirklichkeit trete ich gerade einfach nur auf der Stelle. Ich gehe in die Bücherei, bis mich ziemlich bald eine komische Müdigkeit, (fast schon Taubheit) überfällt. Ich gehe joggen und bin nach 3 min müde. Ich schaue fern und bin gleich von der scheiß Programmauswahl genervt. Ich habe das Gefühl nichts verbessern zu können. Dabei ist es nicht wahr:Ich versuche ein WG-Zimmer zu ergattern. Ich beschäftige mich mit den Vor-und Nachteilen jedes interessanten Angebots. Ich versuche einen Job zu finden. Heute habe ich eine Frau in der Straßenbahn gefragt, ob ich die Stellenanzeigen ihrer Zeitung schnell lesen könne - und sie war gleich so nett und hat mir alle Teile gegeben, die sie schon gelesen hat :D :D hehe. Es sind zwar keine guten Jobs in Aussicht, aber ich werde am Montag wegen einem Putzjob anrufen. Mo-Fr 1,5 Std. putzen ist easyer als zu kellnern oder sonstigen Scheiß zu machen. Ich hoffe nur, dass es irgendwo in der Nähe ist und ich nicht ewig weit fahren muss... Ich bemühe mich ja auch um Praktika. Aber es ist eben alles nicht so einfach und vor allem entscheidet sich alles nur nach und nach....Ich hätte es gern viel schneller Habe ja auch schon alles vor Augen wie es so laufen könnte... MHHM... naja. Jetzt ist schon Samstag, bzw. Sonntag. Also steht nur noch morgen an und Montag kann ich weiter arbeiten...an der Jobsuche. Für die restlichen Zimmer kann ich mich ja morgen noch dransetzen... also Mails schreiben oder anrufen..blabla... Vielleicht entwickelt sich ja gleich n Besichtigungsterminchen...wer weiß Ein bisschen Motivation von außen wäre nicht schlecht. AAAAber ich weiß, dass ich es auch so schaffen kann. Mama hats ja auch nicht leicht und Papa, kA in welcher Sphäre er sich befindet...jedenfalls ist er mit seinen Gedanken nicht auf DIESER Erde.... Also. Ich geh jetzt doch in die Heia. Lese noch ein bisschen die Känguruhgeschichten Bis b@ld.
11.9.11 00:10
 
Letzte Einträge: 2013!, 2014....


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung